Spielberichte Saison 2014/15

Nachfolgend können Sie die Spielberichte der laufenden Saison lesen. Einfach auf den entsprechenden Balken des zu lesenden Spiels klicken.

Viel Spass.

FC Embrach - SV Rümlang 0:4 (0:1)
SV Rümlang – FC Dielsdorf 2:3 (0:2)
FC Regensdorf - SV Rümlang 3 : 2 (2:0)
SV Rümlang Db - FC Bülach Dc 3:4
SV Rümlang Db - FC Rafzerfeld 8:2 (4:0)
FC Niederweningen - SV Rümlang Db 1:12 (0:7)
SV Rümlang Db - FC Glattbrugg 3:5 (1:4)
FC Wallisellen - SV Rümlang Db 3:6 (1:4)
SV Rümlang Db - FC Kloten 6:0 (3:0)
Vorbereitungsturnier Rümlang 16./17.08.2014

Spielberichte Saison 2012/13

Nachfolgend können Sie die Spielberichte der laufenden Saison lesen. Einfach auf den entsprechenden Balken des zu lesenden Spiels klicken.

Viel Spass.

SV Rümlang Db - FC Langnau a/A 5:2 (3:1)

Geglückter Rückrundenstart der Db-Junioren

Trotz kühler Witterung fanden sich viele Supporter zum Rückrundenauftakt der Db-Junioren auf dem Heuel ein. Die von Trainer Daniel Meier und Assistent Oliver Annen gecoachten Junioren starteten sehr gut in die Partie. Captain Livio Meier hatte eine riesige Chance, zögerte jedoch etwas lange. Die Gäste aus Langnau liessen den SVR-Kickern relativ viel Platz und Zeit für den Spielaufbau. Entsprechend fand die Anfangsphase praktisch ausschliesslich in der Platzhälfte der Gäste statt. Es war somit nur eine Frage der Zeit, bis den Rümlangern der Führungstreffer durch Raphael Annen gelang (6.). Er versenkte einen Abpraller, welchen der gute Langnau-Keeper nach einem Schuss von Mirco Chiaravalloti zuliess. Leider musste Yannick Laube kurz darauf das Spielfeld verletzt verlassen. Zum Glück erholte er sich wieder und konnte in der 2. Spielhälfte wieder mittun.

Nach 11 Minuten stand es bereits 2:0 für Rümlang. Livio Meier schloss einen schnell vorgetragenen Konter souverän ab. Es dauerte bis zur 20. Minute ehe der gewohnt sichere Rümlanger Torhüter Justin Schnell erstmals eingreifen musste. Raphael Annen buchte nach einem Durcheinander vor dem Tor im 4. Anlauf das hochverdiente 3:0 (26.). Nun schienen sich die Db-Junioren etwas auf ihren Lorbeeren auszuruhen und wurden prompt dafür bestraft. Sie liessen die Gäste aufrücken und Justin Schnell musste sich nach 3 tollen Paraden erstmals bezwingen lassen (28.). Nun erwachten die Heuelkicker wieder und Safet Zulbear kam zu einem sehenswerten Abschluss. Livio Meier traf kurz darauf nur den Pfosten und so blieb es beim 3:1 Pausenstand.

Nach dem Pausentee gelang Rümlang erneut der bessere Start und Raphael Annen erzielte früh das 4:1 (38.). Auch Mirco Chiaravalloti hatte eine grosse Chance das Score weiter zu erhöhen. Leider liefen die SVR-Stürmer ein ums andere mal ins Offside und vergaben sich damit gute Chancen. Schliesslich erzielte Raphael Annen seinen 4. Treffer auf herrliche Flanke von Livio Meier zum vorentscheidenden 5:1 (51.). Und wieder wurden die Rümlanger etwas nachlässig. Dies wurde durch Langnau prompt mit einem Konter zum 5:2 ausgenützt (53.). Den Schlusspunkt setzte Abim Shaqjiri mit einem scharfen Schuss, welcher nur knapp an der Torumrandung vorbeiflitzte.

Dieser verdiente Sieg wird den Db-Junioren sicherlich gut tun und macht Hoffnung auf die weiteren Spiele der Rückrunde.

SV Rümlang Db - FC Langnau a/A  5:2  (3:1)
SVR: Justin Schnell, Raphael Annen, Céline Schatz, Brilant Maksuti, Hilario Batista Antunes, Livio Meier, Yannick Laube, Mirco Chiaravalloti, Safet Zulbear, Aaron Stobl, Abim Shaqjiri

SV Rümlang Db - FC Niederweningen 1:0 (1:0)

Hartumkämpfter Zittersieg der Db-Junioren

Bei herrlich warmem Herbstwetter starteten die SVR-Junioren mit Tempo in die Partie. Bereits nach drei Minuten konnten die Fans die erste Chance durch Mirco Chiaravalloti auf Zuspiel von Justin Schnell bejubeln. Nachdem Safed eine weitere Möglichkeit nicht nutzen konnte, tauchten im Gegenzug die Gäste aus Niederweningen gefährlich vor dem Rümlanger Tor auf. Goalie Raphael Annen konnte klären, musste jedoch verletzt vom Platz (10.) und Justin Schnell nahm seinen Platz ein. Immer wieder kamen die Heuelkicker zu guten Chancen. Leider fehlte es an der notwendigen Kaltblütigkeit oder an der Kraft und Präzision beim Abschluss. So dauerte es gute 20 Minuten bis nach einem sehenswerten Doppelpass von Safet Zulbear mit Yannick Laube, dieser mit einem herrlichen „Lobball“ unter die Latte zum 1:0 traf.

Das Geschehen spielte sich vorwiegend in der Hälfte der Gäste ab, jedoch ohne weiteren Torerfolg. Hingegen blieben die Gäste bei den eher seltenen Angriffen brandgefährlich. Nach 25 Minuten konnte sich der SVR-Keeper Justin Schnell auszeichnen. Er lenkte den Ball mit einer super Parade und den Fingerspitzen noch über die Latte.

Die zweite Halbzeit ist ziemlich schnell erzählt. Niederweningen fand immer besser ins Spiel und brachte die Rümlanger Verteidigung ein ums andere mal immer wieder in Schwierigkeiten. Doch Celine Schatz, Leo Wild und Brilant Maksuti zeigten die gewohnt solide Leistung. Aber auch Goalie Justin Schnell konnte sich nicht ausruhen. Mit einem tollen Hechtsprung rettete er den minimalen Vorsprung für die Heuelkicker. Eine Torchance von Rümlang, nach einem von Livio Meier getretenen Eckball, landete per Kopf von Mirco Chiaravalloti nur an der Latte. Zudem wurde ein Offsidetreffer vom Unparteiischen korrekterweise aberkannt, trotz verfrühtem Torjubel des SVR Anhangs. Auch die gut getretenen Weitschüsse von Yannick Laube fanden den Weg nicht mehr ins Tor. So blieb es beim knappen aber verdienten 1:0 Sieg der Db-Junioren. Mit dem Punktemaximum nach 3 Spielen liegen sie auf dem 2. Tabellenrang.

SV Rümlang Db  - FC Niederweningen  1:0  (1:0)
SVR: Justin Schnell, Raphael Annen, Leonardo Wild, Céline Schatz, Brilant Maksuti, Livio Meier, Yannick Laube, Mirco Chiaravalloti, Safet Zulbear, Aaron Stobl, Justin Gassmann

FC Glattbrugg – SV Rümlang Db 0:8 (0:3)

Zweiter Sieg im zweiten Spiel der Db-Junioren

Die ehemaligen Ea-Junioren wechselten nach der Sommerpause zu den D-Junioren und hatten offensichtlich keine Mühe mit der Umstellung auf das grössere Spielfeld. Sie liegen nun sogar auf dem ersten Tabellenplatz nach 2 Siegen aus den ersten 2 Spielen.

In Glattbrugg zeigten die von Daniel Meier trainierten SVR Junioren von Beginn weg, dass sie die bessere Mannschaft waren. Sie liessen den Gastgebern keine Chancen zu.  Die SVR-Torhüter Justin Schnell (1. Halbzeit) und Raphael Annen (2. Halbzeit) hatten kaum Arbeit.

In der 5. Spielminute gelang Raphael Annen nach einem sehenswerten Zuspiel von Yannick Laube der Führungstreffer. Kurz darauf wurde Livio Meier im Strafraum von den Beinen geholt. Leider verschoss Raphael Annen den Penalty und es blieb beim 0:1. Rümlang liess sich jedoch davon nicht beeindrucken. Livio Meier erzielte mit einem herrlichen Schuss ins ‚Engeli’ den schönsten Treffer des Tages zum 0:2 (15.). Die SVR-Kicker hatten etwas Pech beim Pfostentreffer von Yannick Laube sowie aussichtsreichen Aktionen von Hilario Batista Antunes sowie José Rui Seidi. Es hätten noch einige weitere Treffer fallen müssen, ehe Livio Meier nach toller Vorarbeit von Brilant Maksuti das 0:3 Pausenresultat (34.) erzielte.

Auch nach dem Pausentee ging das Spiel auf ein Tor unvermindert weiter. Die Rümlanger zeigten ein gutes Aufbauspiel und liessen den Ball in ihren Reihen zirkulieren. Leider war die Ausbeute etwas gering und Pech war auch im Spiel mit einem Freistoss von Livio Meier, welcher nur die Torumrandung traf. Schliesslich half der Glattbrugg Torhüter unfreiwillig mit einem schwachen Abstoss und José Rui Seidi bedankte sich mit dem Treffer zum 0:4 (45.). Nur 3 Minuten später gelang Justin Schnell nach guter Flanke von Abim Shaqjiri auf den 2. Pfosten das 0:5. Leonardo Wild hatte nun eine ganz dicke Chance nach einem Eckball ehe Justin Schnell nach einem erneuten Torhüterfehler auf 0:6 erhöhte (51.).

Nun geschah etwas bemerkenswertes, denn der FC Glattbrugg kam zu seiner ersten Torchance. Rümlang liess sich davon jedoch nicht beirren und stürmte weiter. Leonardo Wild staubte den Pfostenabpraller von Yannick Laube zum 0:7 ab (58.). Der Treffer zum 0:8 Schlussresultat gelang schliesslich Yannick Laube dank einem super Pass von Hilario Batista Antunes. Die mitgereisten SVR-Supporter freuten sich über den hohen und verdienten Sieg der Db-Junioren.

FC Glattbrugg – SV Rümlang Db  0 : 8 (0:3)
SVR: Justin Schnell, Raphael Annen, Hilario Batista Antunes, Leonardo Wild, Céline Schatz, Brilant Maksuti, Livio Meier, Yannick Laube, José Rui Seidi, Erwin Coma, Abim Shaqjiri

Spielberichte Saison 2011/12

Es liegen noch keine Spielberichte vor.

Spielberichte Saison 2010/11

Es liegen noch keine Spielberichte vor.